Elektrosmog-Messgerät

Messen Sie mit einem hochempfindlichen Elektrosmog-Messgerät selbst zu Hause oder am Arbeitsplatz den Elektrosmog

Stromsparlampen, Küchengeräte, Computer, Radios, WIFI, WLAN – finden Sie mit diesem Gerät die Quellen von Elektrosmog, der diffus und durch Wände hindurch am Arbeitsplatz oder zu Hause vorhanden sein können. Das Messgerät ist in jeder Situation schnell zur Hand.

Elektrosmog-Messgerät.
Elektrosmog-Messgerät.

Schlaf- und Wonzimmer sind Orte, an denen Elektrosmog zu vermeiden ist. Der Mensch reagiert unterschiedlich auf elektromagnetische Wellen. Mit dem Elektrosmog-Messgerät haben Sie die Möglichkeit, die Stärke der Wellen zu detektieren und Orte aufzuspüren, an denen Sie die Wellen vielleicht gar nicht vermutet haben.

IBES verkauft das Gerät online >

Der Ortungsmodus erlaubt es, versteckte elektrische Leitungen in Wänden und Böden zu lokalisieren. So wird zum Beispiel eine 230-Volt-Leitung aus 20 cm Entfernung erkannt. Elektrosensible Menschen können das Elektrosmog-Messgerät täglich mitführen und auch auf Reisen mitnehmen. Es zeigt überall, wo man ist, die Intensität der vorhandenen Strahlung an: Handystrahlen genauso wie elektromagnetische Strahlen.

Messen Sie Elektrosmog folgender Quellen

  • Computer, Leuchten, elektrische Einrichtungen und Anlagen, Radiowecker
  • Stromspar-Leuchten, Stromspar-Lampen, Solaranlagen
  • Kabel, Verlängerungskabel, Anschlusskabel, Stromleitungen hinter Verputz und Holzwänden
  • DECT-Schnurlostelefone und andere funkbasierte Wellen, Mobilfunkstationen, Modems, SAT TV und Bluewin-TV-anlagen, Mobiltelefone, drahtloses Internet (WLAN), Babyphones usw.

Hier ist das Elektrosmog-Messgerät erhältlich:

Das Elektrosmogmessgerät wird von IBES verkauft >

Wir haben zwei Elektrosmog-Messgeräte zur Auswahl, beide sind patentiert, durch uns geprüft und entsprechen höchsten Ansprüchen. Sie sind für Laien einfach zu bedienen und mit Hilfe von Baubiologen und deren spezifischer Kenntnisse entwickelt worden.

Das Gerät wird durch Drücken auf den OK-Knopf in den aktiven Modus geschaltet. Die LEDs blinken kurz, damit wird die Funktion des Geräts geprüft. Bei der Messung zeigen akustische Töne an, wie stark die Strahlung ist. Zusätzlich leuchten LEDs abgestuft von grün (unbedenklich) bis rot (Sanierung nötig).

Befindet sich die potentielle Strahlenquelle unter einem Kasten oder Bett, so können Sie dank der sogenannten Freeze-Funktion das Messresultat “einfrieren”. Dies erlaubt Ihnen, das Resultat in Ruhe abzulesen und wenn nötig Massnahmen einzuleiten.

Dank eingebauter Simultanindikation zeigt das Elektrosmog-Messgerät sofort an, wie stark elektrische Geräte strahlen.